Du selbst. Im Zentrum.

Shiatsu als Weg

In dieser Interview-Serie stehen führende Shiatsu-Vertreter:innen im Mittelpunkt. Was ist die Essenz ihrer langjährigen Erfahrung mit Shiatsu? Welche Rolle kann die Methode Shiatsu im Gesundheitswesen spielen? Wo liegen die Wurzeln von Shiatsu? Wie sieht die Zukunft aus? Philipp Bernhard Walz von der International Academy for Hara Shiatsu nimmt Dich mit auf eine Reise in die Welt der Meister:innen dieser wunderbaren Körperarbeit.

Mike Mandl hat sehr bald zu Shiatsu gefunden und kann dementsprechend auf fast 30 Jahre Berufserfahrung zurück greifen. Angefangen hat seine Reise mit Tomas Nelissen, dem Gründer der International Academy for Hara Shiatsu. Tomas war einer der wenigen Europäer, die direkt Shizuto Masunaga gelernt haben, einem der großen Shiatsu Pioniere. Dementsprechend traditionell wurde Mike an Shiatsu herangeführt und als Traditionalist bezeichnet er sich selbst. Warum?

Weil sich der Geist asiatischer Methoden vor allem durch Konsequenz und Hingabe entfaltet. Beides hat Mike zu einer der treibenden Kräfte der europäischen Shiatsu-Szene werden lassen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, gefragter Referent, Initiator des legendären Shiatsu Kongresses in Wien und Direktor der International Academy for Hara Shiatsu. In diesem Interview plaudert er über seine Erfahrungen.

Teilen
Das könnte dich auch interessieren

Beiträge

Durch Berührung wachsen

Achim Schrievers hat Anfang der 80iger Jahre des letzten Jahrhunderts direkt in Japan bei Großmeister Shizuto Masunaga gelernt. Dementsprechend fundiert ist sein Hintergrund.

Newsletter

Bleibe immer Up-to-Date, erhalte Kursneuheiten und exklusive Aktionen von Das Zentrum ganz bequem in deine Inbox. Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

* erforderliches Feld
Ich interessiere mich für: