(2 Kundenbewertungen)

Karma à la Carte – Du bist, was Du isst

24,80

Inkl. USt.
zzgl. Versand

Zusätzliche Informationen

Autor*in

Mandl, Mike

Seiten

192

Auflage

1. Auflage

Erscheinungsjahr

2024

Verlag

Bacopa Verlag

Ein wirklich schlüssiges und leicht zu lesendes Grundlagenwerk zum  Thema TCM-Ernährung. Inklusive konkreter Ernährungsempfehlungen zu häufigen Mustern wie Blut-Mangel, Yang-Mangel oder Yin-Mangel.

Teilen

Beschreibung

KARMA A LA CARTE

Karma: Das ist das Gesetz von Ursache und Wirkung.

A la carte: Das ist die individuelle Zusammenstellung von Speisen aus der Speisekarte.

Karma a la carte: Das ist die bewusste Entscheidung, sich in der eigenen Küche genau jene Gerichte zuzubereiten, die nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist und der Seele gut tun. Die nicht nur für Gesundheit und Vitalität, sondern auch für ein ausgeglichenes Gemüt, Klarheit und Fokus sorgen. Dazu müssen wir verstehen, welche Ursachen welche Wirkungen haben.

Das praxisorientierte Ernährungswissen der Traditionellen Chinesischen Medizin liefert uns genau dieses Verständnis. Und noch nie wurde es so leicht nachvollziehbar, humorvoll und tiefgründig dargestellt wie in diesem Buch von Mike Mandl, inklusive Ernährungsempfehlungen für Deinen Typ, für spezifische Symptome oder für persönliche Zielsetzungen. Denn: Du bist, was Du isst!

——————————————————————————————

INHALT:

TEIL I

1. Aperitif / Dieses Buch ist…

2. Gruss aus der Küche / Zeit für ein Umdenken Seite

3. Kalte Vorspeise / Über Karma und warum das Essen seine Unschuld verloren hat

4. Suppe / Die Sichtweise der TCM

5. Warme Vorspeise / Die Lebensenergie Qi

——————————————————————————————

TEIL II

6. Fisch / Die Besonderheiten der TCM

6.1. Entrée Chaude & Entrée Froide / Das Karma der thermischen Energie

6.1.1. Kalt und immer kälter
6.1.2. Kühl, erfrischend, herrlich
6.1.3. Warm ist nicht lau
6.1.4. Heiß, heißer am heißesten
6.1.5. Weit mehr als nur neutral

6.2. Sorbett / Das Karma des Geschmacks

6.2.1. Gib ihm Saures
6.2.2. Kein bitterer Beigeschmack
6.2.3. Die Sache mit dem süßen Zahn
6.2.4. Der Scharfmacher
6.2.5. Eine Prise Salz

6.3. Fleisch und Salat / Das Karma der Zubereitung

——————————————————————————————

TEIL III

7. Käseplatte / Kochen für mein Karma

7.1. Das Karma der Kaltnasen
7.2. Das Karma der Dörrpflaumen
7.3. Das Karma der Vampire
7.4. Das Karma der Feuchtgebiete
7.5. Das Karma der Heißblüter
7.6. Das Karma der Gürteltiere

——————————————————————————————

TEIL IV

8. Desert / Die Psychosomatik des Verdauungstraktes

8.1. Das Karma des Magens
8.2 Das Karma der Milz
8.3. Das Karma des Dünndarms
8.4. Das Karma des Dickdarms

8. Schnaps / Zum Verdauen

——————————————————————————————

DIESES BUCH IST …

… für alle, die es satt haben: Die auf der Stelle treten, obwohl sie alles richtig machen. Die zunehmen, obwohl sie abnehmen wollen. Die abnehmen, obwohl sie zunehmen wollen. Die ständig krank werden, obwohl sie ständig gesund essen. Denen dauernd kalt ist, obwohl sie immer warm essen. Die sich müde und erschöpft fühlen, obwohl sie sich täglich mit einem Sortiment an Vitalstoffen voll pumpen. Dieses Buch ist für alle, die es satt haben, mit dieser oder jener Diät oder dieser oder jener Empfehlung oder diesem oder jenem Geheimmittel zu scheitern. Für alle, die Ernährung als kraftvollen und wirksamen Weg sehen, um einen konstruktiven Einfluss auf das eigene Wohlbefinden auszuüben, sich dabei aber im mittlerweile undurchdringlichen Ernährungsdschungel verlaufen und jegliche Lust auf neue Richtlinien verloren haben, mit denen man sich erst recht im Kreis dreht und immer wieder zum selben Punkt zurückkehrt.

Denn zuerst muss man sich selber verstehen. Ja: Du stehst im Mittelpunkt. Aber: Wo stehst Du genau? Was sagt Dir Dein Körper? Was sagt Dir Dein gesundheitlicher Zustand? Was gibt es über Dich zu lernen? Das ist der eine Aspekt. Der andere: Man muss die Prinzipien ganzheitlicher Ernährung verstehen. Die ganzheitliche Ernährung ist keine Stangenware, sondern eine individuelle Herangehensweise. Fügst Du beide Komponenten zusammen, hast Du rasch und unkompliziert genau das Rezept in der Hand, das zu Dir passt.

Findest Du derart Inspiration für Deinen persönlichen Weg, dann brauchst Du nur den entscheidenen Schritt zu tätigen. Diesen kann ich Dir nicht abnehmen. Aber Du wirst sofort spüren, ob es ein Schritt in die richtige Richtung ist. Durch Dein Gefühl, durch Dein Gemüt, durch Deine Körpererfahrung. Und natürlich durch Deinen Bauch. Eine stimmige Veränderung Deiner Ernährungsweise bringt unmittelbar Leichtigkeit, Lebendigkeit und Freude. Bringt Energie. Bringt Gesundheit. Bringt Klarheit, Motivation und Selbstbewusstsein. Ein spürbarer Schritt nach vorne macht Lust auf mehr …

… für alle, die Appetit auf mehr haben: Tauche ein in die Welt der TCM! Das Herz dieses faszinierenden Systems: Die bildliche und leicht verständliche Darstellung von Zusammenhängen. Diese Zusammenhänge basieren auf natürlichen Prinzipien, die sich weit über den Tellerrand hinaus beobachten lassen. Gesundheit in der TCM bedeutet, in Übereinstimmung mit der eigenen inneren Natur und in Übereinstimmung mit der äußeren Natur zu leben. Sich der eigenen Rhythmen und Zyklen bewusst zu werden. Sich der größeren Rhythmen und Zyklen des Lebens bewusst zu werden. Mit dem Verständnis um diese Dynamiken und die damit einhergehenden Zusammenhänge, können wir diese konstruktiv aufeinander abstimmen: Das Resultat ist Harmonie. Und Harmonie ist nichts anderes als Gesundheit auf allen Ebenen. Körperlich, geistig, emotional.

Die Ernährungsprinzipien der TCM sind eigentlich Lebensprinzipien. Wir lernen also nicht nur über Lebensmittel und Kochen. Wir lernen über uns selbst und die wichtigsten Grundregeln des Seins an sich. Derart können wir eine spannende Entdeckungs- und Forschungsreise beginnen, die uns wachsen lässt, wachsen bis über uns hinaus.

… für alle, die den Löffel selber in die Hand nehmen wollen: Einmal abgesehen von dem, was sich bei Dir am Teller befindet: Wie schmeckt Dir Dein Leben? Ist es ein exquisites Fest mit mannigfaltigen Gaumenfreuden? Eine abenteuerliche Reise durch aufregende Geschmackswelten? Wählst Du nach Deinen Vorlieben? Kennst Du Deine Vorlieben? Oder lässt Du Dich vom Dasein lieber bedienen und nimmst das, was aufgetischt wird, auch wenn es ein wenig abwechslungsreicher Einheitsbrei ist, der zwar nährt, aber weder schmeckt noch satt macht? Lässt Du Dich widerstandslos mit dem gängigen Standardmenü abspeisen, weil es wenig Aufwand, Kreativität und Entscheidungsfreudigkeit benötigt? Bist Du auf so schnelle wie direkte Bedürfnisbefriedigung aus? Auf Fast Food? Im Job? In der Freizeit? Im Beziehungsleben? Was auch immer Du serviert bekommst: Herzlich willkommen! Das Restaurant Deiner Existenz hat geöffnet. 24 Stunden am Tag. Ein Leben lang. Was und wie Du isst, liegt allein in Deiner Hand. Was und wie Du lebst, liegt allein in Deiner Hand.

Gesundheit, Vitalität, glückliche Beziehungen sowie eine zufriedenstellende Lebensqualität sind kein Zufall. Sie sind das Resultat unseres eigenen Tuns, unserer Entscheidungen, unserer Ausrichtung. Im asiatischen Raum wird diesbezüglich gerne der Begriff Karma ins Spiel gebracht. Jede Ursache hat eine Wirkung. Jede Wirkung hat eine Ursache. Jede Handlung, so klein und unbedeutend sie erscheinen man, hat eine entsprechende Folge auf unser Leben. Wir säen durch unser Tun beständig Samen. Samen beginnen zu keimen, wenn die Umstände passen. Manchmal geschieht dies schnell und direkt. Oft zeigen sich die Auswirkungen der gesäten Ursachen erst nach Jahren. Aber jede Ursache hat ihre Wirkung. Und jede Wirkung hat ihre Ursache. In der Karma-Philosophie geht man davon aus, dass die von uns in Bezug auf überraschende Ereignisse oder unvorhersehbare Lebenswendungen verwendeten Begriffe wie „Glück“, „Zufall“ oder „Pech“ nur Bezeichnungen für Zusammenhangsketten sind, deren Gesetzmäßigkeiten und Verflechtungen wir noch nicht vollständig durchschaut haben.

Unsere Ernährung hat eine große Auswirkung auf unseren Organismus, eine viel größere, als gemeinhin angenommen. Sie hat einen Einfluss auf unser Denken, auf unser Fühlen, auf unsere Zufriedenheit. Selbstverantwortung ist der Schlüssel zum Erfolg in wohl allen Lebensbereichen. Erfolg im Sinne von: Sich selber folgen. Nimm aktiv und bewusst den Kochlöffel für Dein Leben in die Hand! Beginne in der Küche. Tu Dir etwas Gutes. Gehe auf Dich ein, auf Deine Bedürfnisse, auf Deine Ziele. Beobachte die Veränderungen. Genieße den Prozess. Du gestaltest Dein Menü. Du bestimmest den Kurs. Du setzt die Segel auf Deinem Boot und bist zugleich der Wind, der es vorwärts treibt. Und dann lasse die Kreise größer werden. Immer größer. Bereite Dir nicht nur Deine Mahlzeiten nach dem Karma-Prinzip zu, sondern alle Aspektes Deines Lebens. Bis es Dir letztendlich so gut schmeckt, dass Du zugleich eine wohlige Sattheit als auch einen neugierigen Appetit verspürst. Ein Zustand, fast ein bisschen wie verliebt…

——————————————————————————————

2 Bewertungen für Karma à la Carte – Du bist, was Du isst

  1. Malia Lukl

    Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Buch zum Thema Ernährung. Für mich ist es voller Aha-Momente 😉

  2. Antonia Schiller

    Schon wieder ein super Buch von Mike Mandl. Ich liebe es. Danke!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Produkte könnten dich auch interessieren

Newsletter

Bleibe immer Up-to-Date, erhalte Kursneuheiten und exklusive Aktionen von Das Zentrum ganz bequem in deine Inbox. Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

* erforderliches Feld
Ich interessiere mich für: