Neu!

Zähne aus Sicht der TCM

24,90

Inkl. USt.
zzgl. Versand

Zusätzliche Informationen

Referent*in

Dr. Florian Ploberger B. Ac., MA

Kursdauer

2.3 Std.

Kursmodule

13

Videos

1.3 Std.

Skript zum Download

1

Abschluss­bescheinigung

Ja

Ob Neigung zu Karies oder Zahnfleischbluten, ob Parodontose oder Schmerzen: Viele Beschwerden im Mundbereich lassen sich hervorragend mit Hilfe der TCM begleiten. Denn die Zähne sind ein Spiegel unserer Gesundheit und unserer Kraft. Genau hier setzt Dr. Florian Ploberger an. Ein sehr zu empfehlender Vortrag für alle, die sich ihren Biss erhalten wollen.

Teilen

Kursbeschreibung

“Ein Zahn, ein hohler, macht mitunter, sogar die faulsten Leute munter.” Da hat Wilhelm Busch durchaus recht, denn Probleme mit den Zähnen können sehr belastend und schmerzhaft sein. Probleme mit den Zähnen gehen an die Substanz. Und genau mit dieser stehen sie im Denken der TCM auch direkt in Verbindung: Mit unserer Essenz Jing.

Daher gelten die Zähne als Spiegel unserer Gesundheit und unserer Kraft – sie zeigen an, wie es um unsere Essenz Jing bestellt ist. Die Essenz Jing bestimmt unsere Vitalität, definiert die Robustheit unserer körperlichen Konstitution. Sie bestimmt “unseren Biss” im Leben, unsere Fähigkeit “Zähne zu zeigen”. Verlieren wir zu viel von dieser Essenz, dann beginnt das System zu bröckeln und zuerst bröckeln die Zähne. Im hohen Alter ist das ein natürlicher Prozess. Der Zahn der Zeit nagt an unserer Essenz. Essentielle Zahnprobleme können aber auch schon in jüngeren Jahren auftreten. Dann besteht Handlungsbedarf. Geht es um die Pflege von Jing, dann kann die TCM viel Wissen anbieten, denn das ist eines ihrer Spezialgebiete.

Die Essenz Jing hat primär mit der Gesundheit der Zahnsubstanz und des Kiefers zu tun. In diesem spannenden und sehr zu empfehlenden Vortrag widmet sich Dr. Florian Ploberger aber vielen weiteren Beschwerdebildern, ob Zahnfleischschwund, Zahnfleischbluten, Entzündungen im Mundbereich, trockene Schleimhäute, Zahnschmerzen oder Mundgeruch. Im Mittelpunkt stehen folgende TCM-Muster:

  • Jing-Mangel
  • Milz-Qi- und Yang-Mangel
  • Feuchte-Hitze in der Leber
  • Magen-Yin-Mangel

Nicht nur die wichtigsten Einzelkräuter in Bezug auf Zahnbeschwerden werden mit genauem Einsatzbereich und Dosierungsangabe dargestellt, sondern auch in der Praxis sehr bewährte Rezepturen wie natürlich auch die entsprechenden Akupunkturpunkte. Ein umfangreiches Skript ergänzt den Lerninhalt und mittels eines Abschlusstestes kannst Du Dein Kurszertifikat erwerben, dass als Weiterbildungsnachweis gilt.

Kursinhalte

HERZLICH WILLKOMMEN
Willkommen
Dein Kurs-Skript
Dein Kurs-Video (gesamt)
EINZELNE LEKTIONEN
Grundlagen
Die Essenz Jing
Zähne aus Sicht der TCM
3 wichtige westliche Einzelkräuter
5 wichtige chinesische Einzelkräuter
Zahnprobleme aufgrund von Jing-Mangel
Zahnprobleme aufgrund von Milz-Qi und -Yang-Mangel
Zahnprobleme aufgrund von Feuchte-Hitze in der Leber
Zahnprobleme aufgrund von Magen-Yin-Mangel
TEST & KURS-ZERTIFIKAT
Dein Abschlusstest

Referent*in

Dr. Florian Ploberger B. Ac., MA

Dr. Florian Ploberger ist Arzt der westlichen und chinesischen Medizin sowie Tibetologe und hat dabei mehr als 40, teilweise mehrmonatige Studien- und Forschungsaufenthalte in Asien absolviert.

Details ansehen >

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zähne aus Sicht der TCM“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Produkte könnten dich auch interessieren

Newsletter

Bleibe immer Up-to-Date, erhalte Kursneuheiten und exklusive Aktionen von Das Zentrum ganz bequem in deine Inbox. Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

* erforderliches Feld
Ich interessiere mich für: